Kontakt / Übersicht / Start  
   Jahr 2005
 

 Klaus Hirsch
  "Gestalt - Wesen"
 Zeichnung, Druckgrafik

 Gastkünstler


 von links
 Bild 1 | 2002 | "Drei Figuren"
 Bild 2 | 2002 | "Erinnernr"
 Bild 3 | 2002 | "Paar unter Bäumen"

     

 Biographie

Geboren 1941 in Stollberg | Malerlehre | 1960 - 63 Studium der angewandten Malerei an der Fachschule für Angewandte Kunst in Magdeburg | danach in Magdeburg und Plauen baugebundene Arbeiten, erste Entwürfe zu Bleiverglasungen, z.T. für den sakralen Raum | nach anfänglicher figürlicher Malerei fast ausschlißlich nur noch Landschaften in Tempera, später monochrom blautönige Arbeiten | Innenarchitektur ab 1991 wieder in der Heimatstadt Lugau/Erzgeb. | Hinwendung zur Zeichnung und Arbeiten auf Papier und dadurch wieder zum Figürlichen | Später wird die Lithografie das Hauptausdrucksmittel (Medea-Zyklus), Serigrafien | Folgen von Kohlezeichnungen zu Einzelfiguren und zur Passion | 1991 Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler/ Chemnitzer Künstlerbund | 1998 Mitglied der neuen Chemnitzer Kunsthütte

Arbeiten im öffentlichen Besitz

Staatliche Kunstsammlung Dresden
Kupferstichkabinett
Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Kustodie Universität Leipzig
Kunstsammlung Neubrandenburg
Neue Sächsische Galerie Chemnitz
Städtisches Museum Zwickau
Staatliches Lindenaumuseum Altenburg
Museum u.Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau
Sammlung des Sächsischen Landtages
Sammlung der ev.-luth. Landeskirche Sachsen
Vogtlandmuseum Plauen
Gellert-Museum Hainichen
Kulturstiftung Landkreis Stollberg
Sammlung Buchheim Feldafing
Staatliche Kupferstichsammlung Greiz
Sammlung Erzgebirgischer Landschaftskunst Schloss Schlettau