Kontakt / Übersicht / Start  
 2010
 

 Jens Ossada
 

 Maler und Bildhauer


 von links
 Bild 1 | 586
 Bild 2 | 604
 Bild 3 | 620

     

Zwischenraum

In der Konzeptarbeit "Zwischenraum" beschäftigt sich ossada seit 2008 mit den verschiedenen Intentionen von Zwischenräumen. Da uns Zwischenräume auf chronologischer, räumlicher, emotionaler und vielen anderen Ebenen begegegnen, erscheint die Klassifizierung dieser in Trennung, Verbindung, Spannung, Verlust, ... ein um so schwierigeres Unterfangen. Ossada versucht mit der Konzeptarbeit ein Denkmodell zu erstellen, welches dem Betrachter hinter den modellartigen Plastiken neue, grenzüberschreitende Perspektiven eröffnet. Modellartig so auch unser bisheriges Wissen?

Erfahren Sie mehr in der Ausstellung "Zwischenraum" vom 19. Juni bis 25. Juli 2010 in der Turmgalerie im Schloss Augustusburg. Gezeigt werden zumeist neue, bisher unveröffentlichte Arbeiten der Werkgruppe. Ebenfalls wird das Buch zur Konzeptarbeit erstmalig erhältlich sein.

Biografie

2010 Freiberger Kunstförderpreis für 2009
2009 Aufbau und Umzug ins "Refugium Ehrenberg"
2008 Beginn der Konzeptarbeit "Zwischenraum", Austritt aus dem Stuttgarter Künstlerbund
2007 Stipendien einer schweizerischen Stiftung und der Daetz-Stiftung, Mitarbeit in Courageprojekten
ab 2006 Beginn der Konzeptarbeit "Das Wesen Mensch", Gastkünstler in der Künstlerinitiative "Querschlag"
ab 2003 freischaffender Künstler in Mittweida, Beginn der Konzeptarbeit "Der Mensch und sein System"
2003 Europareise mit Atelierboot, Werkgruppen "Ich und die Stadt" und "Bootsreise"
2002 Aufnahme Stuttgarter Künstlerbund, Kunstfond des Freistaates Sachsen, Werkgruppe "Farbform"
2001-2003 Grafiker/Konzepter in Stuttgart, Studium u.a. bei W. Niemitz † (Grafik), Werkgruppe "Maschenbieger"
1999-2001 Selbstständiger mit mehrköpfigen Betrieb für Raumgestaltung und Werbung in Chemnitz
1996-1999 Bundeswehrsanitäter unter Lockenpracht, Studium der Humanmedizin in Leipzig mit Kunst-Ablenkung
ab 1995 deutschlandweite Auftragsarbeiten (Malerei/Raumgestaltung/Wandreliefe), Foto, Design, Musik-Projekt
1994 nächtlicher Ausbruch des künstlerischen Schaffens mit öffentlichen Wandmalereien
1984-1996 Halstuch-Vergesser an der Polytechnischen Oberschule später Biologie-Streber am Gymnasium
1978 geboren am 08. April in Bernau (bei Berlin), aufgewachsen in echten Baumbuden und ohne TV in Mittweida


www.ossada.de