Kontakt / Übersicht / Start  
 
 


 Maxim Wakultschik
 

 


 


 

 

www.maxim-wakultschik.com


1973 geb. in Minsk, Weißrussland
1984-1991 Weißrussisches Lyzeum der Künste, Abteilung für Kunst, Oberschulreife
1992-2000 Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie
Düsseldorf bei Prof. Schiff und Prof. Kounellis, Akademiebrief
lebt und arbeitet in Düsseldorf

Preise/Stipendien

2009 Anerkennungspreis, Kunstpreis Licht 2009 „Switch On!“, Gräfelfing
2006 Sonderpreis für Originalität, „Kunspreis Wesseling“, Wesseling
2005 Preis der PSD Bank, Rhein-Ruhr
2001 2. Kunstpreis der Sparkasse Bayreuth, Bayreuth
1. Preis für junge Kunst der Stadtwerke Herne AG, Herne
3. Preis, „Emprise Art Award 2001", NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Düsseldorf
2000 3. Preis, Kö-Galerie, Düsseldorf
2. Platz, Caspar von Zumbusch-Preis, Herzebrock-Clarhorst
1987 3. Preis, „Unionswettbewerb", Moskau


Einzelausstellungen

2011 Turmgalerie im Schoss Augustusburg
Kunstverein projektraum-bahnhof25.de e.V., Kleve
Anya Tish Gallery, Houston, USA
2010 "Nachtzug nach Moskau", Künstlerloge, Ratingen
„Ambivalences“, Galerie Nolte, Münster
„Inside movement“, Galerie im Griesbad, Ulm
„East-West Night Express“, von Fraunberg Art Gallery, Düsseldorf
„Schein und Wirklichkeit“, Kunstverein Oberhausen
2009 „Closely Watched Trains“, Galerie Anya Tish, Houston, Texas, USA (Katalog)
„Public Inside“, von Fraunberg Art Gallery, Düsseldorf
2007 „Deception“, Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf (Katalog)
Kunsthalle „Neufer am Park“, Pirmasens
2006 Kunstraum „Glashaus“, Düsseldorf
Galerie Anya Tish, Houston, Texas, USA (Katalog)
2005 Galerie Seidel, Köln
2004 Städtische Galerie „Blauhaus“, Xanten
Galerie Anya Tish, Houston, Texas, USA (Katalog)
2003 „Face to Face“, Galerie Studio 40, Düsseldorf (Katalog)
2002 „Vorbild Mensch“, Kunst & Museum, Hollfeld
2001 „Neue Arbeiten“, HWL Galerie und Edition, Düsseldorf
„art drei räume“, Kunsthaus Mettmann e.V., Mettmann


Ausstellungsbeteiligungen

2010 „Who's afraid of the museum”, Museum „Hof van Busleyden’”, Mechelen, Belgium (Katalog)
Seewerk 2010, das Seewerk, Moers (Katalog)
„Gallery Artists“, Galerie Frank Pages, Baden-Baden, Germany
„On What“, Anya Tish gallery, Houston, Texas, USA
2009 "Krieg der Engel", Kunstverein „Talstrasse“, Halle (Katalog)
Galerie „Oben“, Chemnitz, Germany
Galerie Rütmüller Contemporary Art, Basel, Switzerland
„The Simple Art of Parody”, Museum of Contemporary Art Taipei, Taiwan
"Switch On - Gräfelfing", Gräfelfing (Katalog)
"Wer bin ich", Buergerhaus, Hürth
„Light Switch“, Galerie Anya Tish, Houston, Texas, USA
2008 „Our favorites“, Bereznitsky Galerie, Berlin
„GOOD-BY“,Temporary art space " Für Fortgeschrittene", Berlin
RCS — Russian Contemporary Show, HAN JI YUN Contemporary Space Gallery, Peking (Katalog)
„Russische Variationen“, Landdrostei, Pinneberg
„Belarusian Perspectives“, Arsenal Galerie, Bialystok, Polen
Neuer Aachener Kunstverein, Jahresgaben, Aachen, Germany
Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
2007 Bereznitsky Galerie, Berlin
Bereznitsky Galerie und Boccara Gallery, New York, USA
ART ARSENAL, Municipal Artforum Arsenal, Kiev, Ukraine
2006 Städtische Galerie, Kaarst
Städtische Galerie Schwingeler Hof, Wesseling (Katalog)
Staatliches Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Moskau
2005 Neue Gesellschaft für bildende Kunst e.V., Berlin
Kunstforum BBK, Düsseldorf
Halle 6, Galerie Christine Hölz, Düsseldorf (Katalog)
2004 Cubus Kunsthalle, Duisburg (Katalog)
Kunstraum Frankfurter Allee 2, Berlin-Friedrichshain
Karl Ernst Osthaus-Museum, Hagen
2003 Museum NRW-Forum, Düsseldorf (Katalog)
Reithalle im Klenzepark, Ingolstadt (Katalog)
Städtische Galerie Schwingeler Hof, Wesseling (Katalog)
Museum Baden, Solingen
Museum Voswinckelshof, Dinslaken
2002 Museum NRW-Forum, Düsseldorf (Katalog)
Hetjens-Museum (Deutsches Keramikmuseum), Düsseldorf
2001 23. Internationale Hollfelder Kunstausstellung, Hollfeld
„6. Kunstbombe“, Flottmann-Hallen, Herne
2000 Expoprojekt zur Weltausstellung, Hofanlage, Holzminden
“Miniatur 2000 Orangerie (Schloss Rheda), Rheda-Wiedenbrück (Katalog)
„Netz“, Galerie „Seidel", Köln
„Emprise Art Award 2000“, Museum NRW-Forum, Düsseldorf (Katalog)
1999 „Der Mensch als Möglichkeit“, Museum im Schloß Fürstenberg/Weser


Messebeteiligungen

2011 Art Karlsruhe, mit Galerie Frank Pages
Kunstmesse Düsseldorf, mit Galerie Nolte
2010 Art Karlsruhe, mit Galerie "Oben"
C.A.R., contemporary art ruhr, Essen,?mit Galerie Michael Nolte
St´art 2010, Art Fair, Strasbourg, mit Galerie Frank Pages
2009 Tease Art Fair 2009, Köln, Galerie Eikelmann
ART TAIPEI, Taipei, Taiwan, mit ART ISSUE Projects, Peking, China
Selection Art Fair, Basel, mit Galerie Rütmüller Contemporary Art
KIAF 2009, Seoul, Korea, mit ART ISSUE Projects, Peking, China
ShContemporary, Shanghai, China, mit ART ISSUE Projects, Peking, China
2008 Berliner Liste 2009, Galerie Eikelmann
Art Fair 21 Köln, Galerie Eikelmann
„One Man Show“, Bridge Art Fair New York, mit Galerie Eikelmann (Katalog)
DiVA New York 2008, Digital & Video Art Fair, mit White Box Gallery
2007 Bridge Art Miami, mit Galerie Eikelmann
Art. Fair 21 Köln, Bereznitsky Gallery
Art Moscow, mit Bereznitsky Gallery und Galerie Eikelmann
The Salzburg World Fine Art Fair, mit Galerie Ruethmueller und Bereznitsky Gallery


Collections:

Booz-Allen & Hamilton (Frankfurt), Fast Trade AG (Köln), Bach, Langheid & Dalmayr (Köln),
ProFonds GmbH (München), Denk GmbH (Berlin), Emprise Consulting GmbH (Düsseldorf),
Hewlett Packard (Deutschland), Ernst & Young, Deutsche Allgemeine Treuhand AG (Frankfurt),
AXA (Köln), Qiagen AG (Hilden), PwC Deutsche Revision AG (Düsseldorf), Sparkasse (Herne),
PSD Bank Rhein-Ruhr (Düsseldorf), Adelta Finanz AG (Düsseldorf).